Freitag 20. Januar 2017
Eduardo Ribes Argente

Eduardo Ribes Argente

Bruder
Spanien

Im Brief an Luis Bautista schreibt Johannes von Gott: „Denkt daran, dass es schon an der Zeit ist, Euch für einen Stand zu entscheiden… Denkt jedoch daran, dass, wenn Ihr kommt, Ihr ganz und mit allen Konsequenzen kommen müsst.“

 

Als ich mich entschloss, Barmherziger Bruder zu werden, gab es unter anderem einen wichtigen Grund: Ich verspürte in meinem Innern das tiefe Bedürfnis, mein Leben den anderen zu widmen.

 

Im Laufe der Jahre hat sich die Hospitalität dann für mich von einer Glaubensentscheidung bzw. vom Einsatz für den Nächsten zu einer echten Kraftquelle entwickelt, ohne die ich heute wahrscheinlich nicht mehr leben könnte.

 

Durch die Hospitalität ist nicht nur mein Freundeskreis um ein Vielfaches gewachsen, sondern ich habe auch gelernt, die menschliche Gesellschaft in einer viel umfassenderen Weise zu sehen. Ich habe gelernt, was es heißt, als Kirche an vorderster Front zu stehen sowie im Fremden einen Bruder bzw. eine Schwester zu sehen und keine Unterschiede mehr zu machen, wenn es um Fragen der Herkunft oder der Religion geht. Dank der Hospitalität sehe ich heute klarer, dass das, was uns mit den anderen verbindet, viel mehr und stärker ist als das, was uns trennt.

 

Ein weiterer Aspekt, der mir hilft, meinem Weg treu zu bleiben und auch meine persönliche Erfüllung zu finden, ist das Gemeinschaftsleben. Dadurch erlebe ich die Welt in einem neuen Licht, weil ich mich geborgen fühle dank der Geschwisterlichkeit, die wir leben, und dank der Gerechtigkeit.

 

Utopie?! Mag sein! Aber dank meines Glauben und meines Vertrauens in unseren auferstandenen Herrn darf ich jeden neuen Tag als etwas Neues und Schönes erleben. Und so bin ich gewiss, dass ein Leben gemäß den Gesetzen des Reiches Gottes bereits im Hier und Jetzt möglich ist – und damit Erfüllung und Glück.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung:
http://barmherzige-brueder.at/