Sonntag 22. Januar 2017
Alfred Steininger

Alfred Steininger

Mitarbeiter
Österreich

Als Lehrer für Gesundheits- und Krankenpflege an der Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder in Wien ist es auch meine Aufgabe, im Rahmen der praktischen Ausbildung mit den Studenten der Pflegewissenschaft angeleitete Praktika auf den unterschiedlichsten Stationen durchzuführen. Dabei ergeben sich immer wieder sehr bewegende Begegnungen mit Patienten und deren Angehörigen.

 

Bei einem immobilen Patienten wurde eine schwere Herzinsuffizienz diagnostiziert. Im Gespräch mit den Angehörigen und der Ethikkommission einigte man sich auf einen Therapieabbruch – nicht zuletzt aufgrund des hohen Alters. Während der morgendlichen Übernahme der Körperpflege im Bett äußerte der Patient den Wunsch, sich noch einmal im Garten aufhalten zu dürfen. Spontan ergriffen die beiden Studierenden vom ersten Ausbildungsjahrgang die Initiative und organisierten nach Rücksprache mit dem Arzt und der Stationsschwester einen Kurzausflug im Lehnsessel in den Krankenhausgarten.

 

Der Termin wurde so geplant, dass auch die Tochter des sterbenskranken Mannes mitgehen konnte. Im sonnigen Garten angekommen, herrschte fünf Minuten lang tiefe Stille und Ruhe – niemand redete ein Wort. Dem Patienten und seiner Tochter liefen die Tränen über die Wangen, und sie bedankten sich nach der Rückkehr auf die Station aus ganzem Herzen für diese Möglichkeit.

 

Beim anschließenden Reflexionsgespräch mit den Studierenden kam deutlich zum Ausdruck, wie wichtig zur professionellen Pflege auch Herz, Umsichtigkeit und Spontanität dazu gehören. Beide Studierenden äußerten, dass dies auch Gründe waren, warum sie sich für das Pflegewissenschaftsstudium bei den Barmherzigen Brüdern beworben hatten und hier das Studium absolvieren.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung:
http://barmherzige-brueder.at/