Radiologie

Vorbereitung zu Untersuchungen

 
Bitte beachten Sie: Terminanfragen werden nur telefonisch bearbeitet. Richten Sie daher Ihre Anfrage auch nur telefonisch an uns.

 

Für MR, CT:

Telefonische Terminvereinbarung von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 02682/601 4850

 

Mammographie und Spezialuntersuchungen:

Telefonische Terminvereinbarung von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 02682/601 4710

 

Für Nuklearmedizin:

Telefonische Terminvereinbarung von Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 15.30 Uhr unter der Telefonnummer 02682/601 4857

 

Angiographie / PTA / vaskuläre Stentimplantation

  • Aufklärungsblatt (Angiographie oder PTA)
  • leichtes Frühstück
  • Medikamente einnehmen!
  • Gerinnungswerte
  • Kreatininbestimmung (ev. Hydrierung)
  • ev. Schilddrüsenfunktionsparameter (bei Anamnese)
  • venöser Zugang
  • Sandsack 

Computertomographie

  • Aufklärungsblatt (Kontrastmittelgabe CT)
  • Leichtes Frühstück
  • Medikamente einnehmen!
  • venöser Zugang
  • Kreatininbestimmung
  • ev. Schilddrüsenfunktionsparameter (bei Anamnese)

Ausnahme

  • nüchtern bei: CT des Pankreas, CT zum Staging bei Magentumoren, CT-gezielten Punktionen  

Irrigoskopie (Doppelkontrasteinlauf mit Barium)

  • Aufklärungsblatt (Irrigoskopie)
  • leichtes Frühstück
  • Medikamente einnehmen!
  • ab 2 Tage vor Untersuchung nur ballaststoffarme Kost (Kaffee, Tee, Zwieback, Eier, mageres Rind- oder Kalbfleisch, Schinken)
  • keine blähenden Speisen (Brot, Gemüse, Hülsenfrüchtwe, fettreiche Kost, Milch, Obst, Fruchtsäfte)
  • keine kohlensäurehaltigen Getränke
  • Variante 1: Am Tag vor Untersuchung mind. 2 l Flüssigkeit, ca. 16 Uhr Prepacol- Lösung sowie um 17 Uhr klare Suppe, um 19 Uhr 4 Prepacol-Tabletten, danach nüchtern, am Untersuchungstag leichtes Frühstück, Medikamente einnehmen!
  • Variante 2 (Vorbereitung wie zur Coloskopie): Am Tag vor der Untersuchung reichlich Flüssigkeit, 2 l Spülflüssigkeit (Golytely Pulver) abends, ab 18 Uhr nüchtern, am Untersuchungstag 2 l Spülflüssigkeit, leichtes Frühstück, Medikamente einnehmen!

IVP (Kontrastmitteluntersuchung der Niere)

  • Aufklärungsblatt (Kontrastmittelgabe)
  • leichtes Frühstück
  • Medikamente einnehmen!
  • entblähende Medikation
  • Trinken möglich
  • Venöser Zugang
  • Kreatininbestimmung
  • ev. Schilddrüsenfunktionsparameter (bei Anamnese)

Magenröntgen

  • kein Aufklärungsblatt
  • nüchtern 

Magnetresonanztomographie

  • Aufklärungsblatt (MR) – muss bereits vorher durchgegangen werden, um eventuelle Risiken und Gefahrenpotentiale für den Patienten (Schrittmacher, Cochleaimplantate, Insulinpumpen, metallische Fremdkörper) zu kennen
  • Operationsanamnese, Erhebung einer eventuellen Klaustrophobie (Platzangst)
  • nüchtern nur bei Spezialuntersuchungen des Magen-Darm-Trakts, sonst ist ein leichtes Frühstück möglich
  • venöser Zugang
  • Medikamente einnehmen! 

Mammographie

  • wird routinemäßig durchgeführt vom letzten Tag der Regel bis etwa 10 Tage danach (d.h. vom 6. bis 16. Zyklustag) 

Punktion (CT- oder ultraschallgezielt)

  • nüchtern
  • Gerinnungswerte
  • Aufklärungsblatt (Punktion)

Ultraschall des Abdomens

  • kein Aufklärungsblatt
  • Medikamente einnehmen, sonst nüchtern!

Bei selteneren Untersuchungen und Eingriffen (PTCD, Stentimplantationen im Gastrointestinaltrakt etc.) wird individuell vorgegangen (Rücksprache mit der Röntgenabteilung erforderlich).

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Darstellung: