Ethik-Codex der Barmherzigen Brüder

Wegweiser für die Zukunft

Seit mehr als 450 Jahren kümmert sich der weltweit tätige Orden der Barmherzigen Brüder um kranke, alte, behinderte und körperlich beeinträchtigte Menschen. Dabei gehen Hospitalität (christliche Gastfreundschaft) und Professionalität Hand in Hand.

 

Der Mitte Oktober 2010 präsentierte neue Ethik-Codex des Ordens behandelt genau diese beiden zentralen Themen und beschreibt das ethische Fundament und die ethischen Rahmenbedingungen der Arbeit in den „Brüder-Einrichtungen".

 

Gedacht ist der Ethik-Codex als Orientierungshilfe für die Mitarbeiter, um schwerwiegende Entscheidungen in der Sorge um die Patienten gemäß einer ethischen Grundhaltung fällen zu können.

 

 

Die Barmherzigen Brüder: eine starke Basis

Die Barmherzigen Brüder haben der Ethik in der Kranken,- Behinderten- und Altenfürsorge seit jeher nicht nur eine zentrale Bedeutung beigemessen, sondern diese auch im Umgang mit den Patienten gelebt. Engagement und eine entsprechende Wertehaltung sind jedoch nicht immer ausreichend, um in ethischen schwierigen Situationen Hilfe zu geben. Dafür wird eine verlässliche Struktur benötigt, in der ethische Fragen, Probleme und Konflikte behandelt werden können.

 

Hier setzt der neue Ethik-Codex „Orientierung an Hospitalität und Professionalität" an. Der Ethik-Codex bietet keine Patentlösung sondern dient als Orientierungshilfe zur eigenverantwortlichen und gewissenhaften Auseinandersetzung mit ethischen Problemen.

 

 

Download

 

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien
  • btnsocialfacebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ
des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott
"Barmherzige Brüder"
Taborstraße 16
1020 Wien

Darstellung: