Autistisch glücklich

Das Thema Glück stand beim 3. Linzer Autismussymsposium in Linz im Zentrum des Hauptvortrags des international bekannten Autismusexperten Dr. Peter Vermeulen. Rund 300 Gäste folgten der Einladung. Hier finden Sie alle Vorträge zum Download sowie einen Rückblick zur Veranstaltung.

 

Über Dr. Vermeulen

Vermeulen ist Autor, Erziehungswissenschaftler und Psychologe aus Gent. Am diesjährigen Symposium werden Ziele der Therapie, Förderung und Begleitung von Menschen mit einer Autismusspektrumsstörung über die Lebensspanne hinweg aus vielfältiger Perspektive diskutiert. Hierbei kommt der Stimme von Eltern und selbst betroffenen Erwachsenen eine herausragende Rolle zu. Peter Vermeulen beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Menschen mit Störungen aus dem Autismus-Spektrum. Als Mitbegründer eines Ausbildungs- und Bildungszentrums für Menschen mit Autismus arbeitet er als Dozent, Trainer und Leiter. Dr. Vermeulen hat rund 15 Bücher rund um das Thema Autismus veröffentlicht.

 

 

“Glücklichere Menschen haben mehr Erfolg im Leben!”

Unter diesem Gesichtspunkt konzentrierte sich Peter Vermeulen bei seinem Vortrag auf das emotionale Wohlbefinden und die Lebenszufriedenheit bei Menschen mit einer Autismusspektrumsstörung. Dabei kam der Experte zum interessanten Schluss, dass das subjektive Wohlbefinden bei autistischen Menschen geringer ausgeprägt ist, jedoch glückliche autistische Menschen bessere Ergebnisse erzielen, wenn es um berufliche Beschäftigung, Beziehungen oder das Lernen geht.

 

Emotionales Wohlbefinden allerdings sei etwas sehr persönliches, so Vermeulen, insbesondere bei Menschen mit Autismusspektrumsstörung. Von daher ist es der falsche Weg, Menschen mit Autismusspektrumsstörung in die typischen Vorstellungen von Glück zu pressen. Vielmehr gilt es, autistische Menschen nicht vor den Herausforderungen des Lebens zu bewahren, sondern diese Herausforderungen “autismusfreundlicher” zu machen. Und dies gelingt in erster Linie durch Klarheit und Vorhersehbarkeit.

 

Aber auch an Betroffene selbst richtete Vermeulen seinen Appell: “Jeder Mensch mit Autismus kann selbst etwas dazu beitragen, ein sinnvolles und zielbewusstes Leben zu führen!”

 

 

 

Neben einer Podiumsdiskussion mit Betroffenen wurden am Nachmittag Praxismodelle vorgestellt und diskutiert.

 

Hier finden Sie alle Vorträge zum Download:

Outcome in Autism: What about wellbeing?

Autism and happiness: a lifelong perspective.

(Dr. Peter Vermeulen, Autisme Centraal, Belgien)

 

Erfolge und Grenzen des Early Start Denver Model in der frühen Intervention

(Eva Dely, ET und Theresa Oberreiter, BSc.)

 

Schüler - Eltern - Lehrer - Therapeuten:
Gemensame Ziele entwickeln und umsetzen

(Mag. Dominik Laister)

 

WORK_Aut Autismus und Arbeit: Wann ist ein Erfolg ein Erfolg?

(Werner Holmes-Ulrich MA und Mag. Katrin Jeng)

 

Ausblick

(Priv. Doz. Dr. Daniel Holzinger)

 

 

 

 

Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz
Telefon: 0043 732 7897-0
Fax: 0043 732 7897-1099
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: