Makula Spezial

Ein kostenloser Vortrag über Erkrankungen der Makula bzw. deren erfolgreiche Behandlung . Insbesondere die Makuladegeneration, als eine häufig auftretende Erkrankung der Netzhautmitte, wird Thema des Abends sein.

 

 

Die Makuladegeneration ist In der Regel eine altersabhängige Erkrankung der Netzhaut, bei der die zentrale Sehkraft verloren geht. Sie wird in zwei Formen eingeteilt:

Bei der trockenen Form entstehen kleine gelbliche Ablagerungen unter der Netzhaut. Mit der Zeit kommt es zu einem teilweisen Absterben des Pigmentepithels der Netzhaut und dadurch zu einer Verminderung der Sehkraft.

Bei der feuchten Form wuchern kleinste Gefäße unter die Netzhaut ein, die Mitte des Sehfelds erscheint verzerrt oder enthält einen dunklen Fleck. Hier setzen Mediziner seit einigen Jahren verstärkt auf so  genannte „Anti-VEGFs“, die in  den Glaskörper des Auges injiziert werden. Diese Wirkstoffe sollen das Wachstum jener Blutgefäße hemmen, die eine feuchte Makuladegeneration verursachen. Details zur Therapie der Makuladegeneration erfahren Interessenten im Rahmen der Augenakademie am 20. Juni im Seminarzentrum der Barmherzigen Brüder Linz.

Der Eintritt ist frei.

Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz
Telefon: 0043 732 7897-0
Fax: 0043 732 7897-1099

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: