Klinisches Institut für Spezial-Sehhilfen

Aufgaben des Klinischen Instituts für Spezial-Sehhilfen

  • Erhebung der individuellen Seheinschränkung
  • Prüfung der Restsehleistung
  • Ermittlung der erforderlichen Vergrößerung
  • Abklärung des Lichtbedarfs
  • Beratung über bedarfsgerechte Sehhilfen
  • Vorführung von Spezial-Sehhilfen
  • Kontaktaufnahme mit weiteren Betreuungseinrichtungen (bei Bedarf)

 

Wir bieten eine Anpassung von Sehhilfen wie Lupen, Lupenbrillen und Fernrohrsystemen, mit dem Ziel der Wiedererlangung einer - wenn auch verzögerten - Lesefähigkeit, speziell bei Patienten mit zentralen Netzhauterkrankungen. Die Lebensqualität soll verbessert und weitgehend Selbstständigkeit erzielt werden.

 

Welche Hilfsmittel zur Verfügung stehen

  • Lupen
  • Monokulare
  • Lupenbrillen
  • Fernrohrbrillen
  • Fernrohrlupenbrillen
  • Vorlesegeräte
  • Spezielle Kaltlicht-Leuchten
  • Elektronische Lesegeräte
  • Tafelkamera-Systeme
  • Lichtschutzbrillen (Kantenfilterglas)
  • Spezialsoftware zur Vergrößerung PC-Dokumente, E-Mails, ...
  • Handys mit Schrifterkennungsprogrammen und Sprachausgabe
  • u.v.m.
Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz
Telefon: 0043 732 7897-0
Fax: 0043 732 7897-1099

Aktives Mitglied der

 

  • mail.png
  • facebook.png

KONVENTHOSPITAL
der Barmherzigen Brüder Linz
Seilerstätte 2
4021 Linz

Tel.: 0732 / 7897 0
Fax: 0732 / 7897 1099

Darstellung: