Neue Abteilung. Neuer Primar.

Innere Medizin Krankenhaus Wien

Unser Krankenhaus baut sein Leistungsspektrum um einen Gastroenterologischen und Hepatologischen Schwerpunkt aus. Die neu gegründete Abteilung leitet Prim. Prof. Priv.-Doz. Dr. Ferlitsch.

 

Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien baut sein Leistungsspektrum um einen Gastroenterologischen und Hepatologischen Schwerpunkt aus. Die dafür neu gegründete Abteilung wird geleitet von Prim. Prof. Priv.-Doz. Dr. Arnulf Ferlitsch (43).

 

Für eine neue Schwerpunktsetzung im Bereich der Inneren Medizin wurde die bestehende Abteilung im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien in zwei Abteilungen geteilt:

  • Innere Medizin I, Abteilung für Innere Medizin, Gastroenterologie und Nephrologie, Vorstand: Prim. Prof. Priv.-Doz. Dr. Arnulf Ferlitsch

  • Innere Medizin II, Abteilung für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Vorstand: Prim. apl. Prof. Dr. Johannes Meran

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang von Prof. FerlitschDas Bild zeigt Prim. Prof. Dr. Ferlitsch.

Prof. Ferlitsch (siehe Foto rechts) hat von 1992 bis 1998 sein Medizinstudium in Wien absolviert. Zwei Auslandsaufenthalte in den USA, an der University of California, Los Angeles als auch an der University of Pennsylvania in Philadelphia, fallen in seine Studienzeit.

 

Die Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin folgte von 2000 bis 2006 am AKH Wien, ergänzt durch einen Forschungsaufenthalt 2002 an der Universität von Barcelona. Von 2006 bis 2008 folgten am AKH Wien die Ausbildung zum Zusatzfacharzt für Gastroenterologie und Hepatologie sowie von 2008 bis 2010 die Ausbildung zum Zusatzfacharzt für Internistische Intensivmedizin.

 

An der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie im AKH Wien leitete Prof. Ferlitsch zuletzt u.a. die Ambulanz für Leberzirrhose und war im Rahmen seiner Tätigkeit an der Universitätsklinik als Oberarzt auch verantwortlich für alle Funktionsbereiche der Abteilung wie Bettenstationen, Intensivstation, Endoskopie und Ambulanzen. Den Aufbau, die Entwicklung und die Leitung der Inneren Medizin I, Abteilung für Innere Medizin, Gastroenterologie und Nephrologie am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien übernahm er mit Februar 2018.

 

Prof. Ferlitsch ist verheiratet und hat drei Kinder. Neben seinem Beruf und seiner Familie begeistert er sich für Eishockey, Segeln und Musik.

 

 

Schwerpunkte der neuen Abteilung

Schwerpunkte der Abteilung Innere Medizin I am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien werden unter anderem die Behandlung von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa) sein. Durch spezielle Öffnungszeiten der Ambulanz wird das für Berufstätige auch am späten Nachmittag möglich sein. Zudem gibt es eine Ambulanz für chronische Lebererkrankungen, bei denen auch modernste Untersuchungsmethoden wie der Fibroscan zur Anwendung kommen. Mit dieser Methode kann man in vielen Fällen eine Leberbiopsie (Entnahme von Lebergewebe mittels Nadel durch die Haut) vermeiden. In der Endoskopie werden neben der Diagnose und Vorsorgekoloskopie die Abtragung von großen Darmpolypen bis hin zu frühen Formen von Darmkrebs angeboten. Demnächst werden mit dem endoskopischen Ultraschall und der Kapselendoskopie alle modernen endoskopischen Techniken im Haus zum Einsatz kommen.

 

„Mit Prof. Ferlitsch haben wir einen führenden Experten im Bereich Gastroenterologie und Hepatologie für unser Krankenhaus und die neue Abteilung Innere Medizin I gewinnen können. Die neue Abteilung ergänzt optimal unser bestehendes Leistungsspektrum und wir alle freuen uns auf die weitere Entwicklung unseres Krankenhauses,“ so Mag. Helmut Kern, MA, Gesamtleiter im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: