Cover der Granatapfelausgabe 4 2018, Seltsame Partnerschaften

Seltsame Partnerschaften

Granatapfel-Magazin 04/2018

Tiere, Pflanzen und Pilze können zueinander in den verschiedensten Beziehungen stehen. Fressen und gefressen werden ist nur eine Form - und sicher nicht die sympathischste! Wesentlich freundlicher sind Beziehungen, in denen man einander hilft.

 

Download des Artikels (PDF, 202 KB)

Granatapfel_1_18_Erwachsenenschutzrecht

Das neue Erwachsenenschutzrecht

Granatapfel-Magazin 01/2018

Wenn Sie selbst nicht mehr entscheiden können, weil Sie zum Beispiel nach einem Schlaganfall nicht bei Bewusstsein sind, ist das eine schwierige Situation für Sie und alle Beteiligten. Ab 1. Juli 2018 wird es im Rahmen des neuen Erwachsenenschutzrechts mehr und leichtere Möglichkeiten geben, für eine Vertretung in solchen Fällen vorzusorgen.

 

Download des Artikels (PDF, 98 KB)

 Granatapfel_3_18_Das gibt mir was

„Das gibt mir was!“

Granatapfel-Magazin 03/2018

Weltweit arbeiten rund 31.000 Menschen ehrenamtlich für die Barmherzigen Brüder. Fünf Frauen erzählen, warum sie sich im Krankenhaus Eisenstadt engagieren.

 

Download des Artikels (PDF, 142 KB)

Granatapfel_3_18_Gesundheitsrisiken am Berg

Gesundheitsrisiken am Berg

Granatapfel-Magazin 03/2018

In den Bergen steigen durch den geringeren Sauerstoffgehalt der Luft die Anforderungen an unseren Körper und damit die Risiken für unsere Gesundheit.

 

Download des Artikels (PDF, 169 KB)

Granatapfel_02_18_Humor ist wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Granatapfel-Magazin 02/2018

Krankheit und Krankenhäuser werden vor allem in Verbindung gebracht mit Emotionen wie Angst und Stress, die die PatientInnen dazu bringen, über Leben und Tod zu reflektieren. Trotzdem sollte auch hier der Humor nicht zu kurz kommen, denn es ist wichtig, im Krankenhaus das Lächeln nicht zu verlieren.

 

Download des Artikels (PDF, 189 KB)

Granatapfel_02_18_Vater der Armen

Vater der Armen

Granatapfel-Magazin 02/2018

Hunderte kommen täglich zu seinem Grab, 3.500 Menschen feierten den Gottesdienst an seinem Todestag: Frater Fortunatus Thanhäuser ist in Indien auch mehr als 20 Jahre nach seinem Tod nicht vergessen. Anlässlich seines 100. Geburtstags würdigt ein langjähriger Weggefährte den Barmherzigen Bruder, der sich unermüdlich für die arme Bevölkerung einsetzte.

 

Download des Artikels (PDF, 190 KB)

Granatapfel_01_18_Sicher_über_Eis_und_Schnee

Sicher über Eis und Schnee

Granatapfel-Magazin 01/2018

Mit dem Alter steigt das Risiko, auf glatten und schneebedeckten Wegen auszurutschen, zu stürzen und sich dabei zu verletzen. Die beste Methode, einer Verletzung zu entgehen, ist die richtige Vorsorge. Wenn es dann doch passiert, kann man versuchen, durch „richtiges“ Fallen das Schlimmste zu verhindern.

 

Download des Artikels (PDF, 179 KB)

Granatapfel_01_18_Im Zeichen des Friedens

Im Zeichen des Friedens

Granatapfel-Magazin 01/2018

Vom 15. bis 21. Jänner 2018 wird Papst Franziskus die südamerikanischen Länder Peru und Chile besuchen. Er wird dort wichtige Themen, wie die Zerstörung des Regenwalds, ansprechen.

 

Download des Artikels (PDF, 139 KB)

Granatapfel_12_2017_Individuelle_Krebstherapie

Individuelle Krebstherapie

Granatapfel-Magazin 12/2017

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Wird sie früh erkannt, sind die Heilungsaussichten jedoch sehr gut. Im Brustzentrum Kärnten betreut ein Netzwerk von SpezialistInnen unterschiedlicher Fachrichtungen die Patientinnen.

 

Download des Artikels (PDF, 126 KB)

Granatapfel-12-2017-Das_Lachen_des_Soldaten_im_Stall

Das Lachen des Soldaten im Stall

Granatapfel-Magazin 12/2017

Er verspürte einen Hauch der Stimmung, die im Raum lag, sah das fließende Mondlicht, die stille Frau und das Kind, die Hirten. – Eine Lesegeschichte von Peter Ebner

 

Download des Artikels (PDF, 276 KB)

Granatapfel_11_2017_Klosterfestung_in_der_Wüste

Klosterfestung in der Wüste

Granatapfel-Magazin 11/2017

Das Katharinenkloster am Sinai gilt als ältestes noch bewohntes Kloster der Christenheit. Seit der Antike beherbergt es Mönche. ChristInnen und muslimische Beduinen leben hier traditionell friedlich zusammen – mitten in einem religiös-politischen Spannungsfeld.

 

Download des Artikels (PDF, 196 KB)

"Granatapfel" – Das Magazin der Barmherzigen Brüder
Negerlegasse 5/1-3
1020 Wien
Telefon: 0043 1 214 10 41
Fax: 0043 1 214 10 41-1815

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: