Provinzsekretäre unserer Ordensprovinz

DKHBw Robert Bühringer

Provinzsekretär seit 2007

Nach dem Wechsel von Frater Lukas Lanzerstorfer als Prior nach Eisenstadt übernahm in der 3. Amtsperiode von Provinzial Paulus Kohler ein weltlicher Mitarbeiter, Herr Robert Bühringer, Dipl. Krankenhausbetriebswirt, Jahrgang 1968, die Aufgaben des Provinzsekretärs. Er ist Ihr Ansprechpartner in Archivfragen, den Realitäten der Ordensprovinz und Angelegenheiten der Ordensverwaltung.

Frater Lukas Lanzerstorfer OH, DKHBw

Provinzsekretär, Provinzökonom und Provinzrat in der Zeit von 1994 bis 2005

Frater Lukas, geboren im Jahre 1947, trat 1964 in den Orden ein und Übernahm 1989 die Funktion des Provinzökonomen in der vierten Amtsperiode von Provinzial Frater Florentin Langthaler. Im Jahre 1994 übernahm er auch die Funktion des Provinzsekretärs aus den Händen von Frater Berthold und führte dieses Amt bis zu seinem Wechsel nach Eisenstadt im Jahre 2005 aus.

 

Frater Lukas verstarb am 17. Oktober 2007.

Frater Berthold Wöss OH

Provinzsekretär von 1967 bis 1995

Frater Berthold, geboren 1927, trat 1952 in den Orden ein und war zuerst 13 Jahre in Schärding, wo er Kanzleidienste leistete. Am 30. Jänner 1967 wurde er nach Wien berufen, um den Provinzsekretär Frater Florentin Langthaler und den Provinzökonomen Frater Baldomer Baudisch als Kanzleikraft zu unterstützen. Am 19. Juli 1968 wurde er zum Provinzsekretär ernannt.

Frater Florentin Langthaler OH

Provinzsekretär von 1962 bis 1968

Frater Florentin wurde 1928 geboren und trat 1955 in den Orden ein. Er war nicht nur Provinzsekretär und Prior verschiedener Werke, sondern auch insgesamt 18 Jahre lang Provinzial der Österreichischen Ordensprovinz.

 

Er verstarb 2001 nach langer schwerer Krankheit. Wir gedenken seiner in besonderer Weise und Dankbarkeit.

Frater Baldomer Baudisch OH

Provinzsekretär und zeitweise auch Provinzprokurator von 1945 bis 1974

Frater Baldomer trat Ende der Kriegsjahre seinen Dienst als Provinzsekretär an. Er war einer Urkunde zufolge auch für das Spendenwesen des Krankenhauses in Wien zuständig. Als Frater Florentin die Funktion des Provinzsekretärs übernahm, wurde Frater Baldomer zum Provinzprokurator bestellt.

Frater Marian Kainzinger

Provinzsekretär von 1934 bis 1942

Frater Marian, geboren am 29. Dezember 1908, wurde nach seinem Eintritt in den Orden und nach Ablegung der Einfachen Profess im Jahre 1934 zum Provinzsekretär bestellt und unterstützte Provinzial Alanus Neulinger in Wien in der Provinzkanzlei. Im Jahre 1938 legte er seine feierliche Profess ab.

 

Am 20. Juni 1942 wurde er in den Kriegsdienst eingezogen und gilt seit der Schlacht von Stalingrad im November 1942 als vermisst. – In der Zeit von 1938 bis 1945 verlor die Ordensprovinz 79 Professbrüder!

 

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: