Die Barmherzigen Brüder sind auf allen fünf Kontinenten tätig!

In über 50 Staaten präsent

Der Orden betreibt auf allen Kontinenten Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Sozial- oder andere Gesundheitseinrichtungen sowie „Fachschulen“. Im Sinne der Hospitalität (der christlichen Gastfreundschaft) sorgen 1.061 Brüder gemeinsam mit etwa 58.000 haupt- und rund 31.000 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für kranke und alte Menschen, Menschen mit Behinderung, Sterbende, Drogenkranke, Obdachlose oder Kinder, die Hilfe brauchen.

 

In der Österreichischen Ordensprovinz – mit Einrichtungen in Österreich, Tschechien, der Slowakei und in Ungarn – beschäftigen die Barmherzigen Brüder knapp 8.470 MitarbeiterInnen.

 

Die Brüder sind weltweit in allen Bereichen des Sozial und Gesundheitswesens tätig (Krankenhäuser, Altenheime, Psychiatrische Kliniken, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Elternberatungsstellen, Sozialstationen, Spezialkliniken, Therapiestationen für Drogenkranke, Ambulatorien etc.).

 

Ein Kennzeichen des Ordens ist der Versuch, innovative Antworten auf drängende Probleme im Gesundheits- und Sozialbereich zu geben.

 

Sich diesen Aufgaben mit christlichen Grundwerten und Professionalität zu widmen, ist in unserer schnelllebigen Zeit, in der Genuss, Erfolg, Jugend und Gesundheit Kultstatus haben, besonders wichtig!

Barmherzige Brüder weltweit

Nach dem Vorbild des heiligen Johannes von Gott arbeiten heute in über 50 Staaten und auf allen Kontinenten 1.061 Ordensbrüder in rund 450 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens.

 

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: