Elisabeth Seidl Preis 2017

Auszeichnung für Absolventin der Pflegeakademie

Am 21.September wurde zum siebten Mal der Elisabeth Seidl Preis im Rudolfinerhaus verliehen. Mit dem Förderpreis für junge PflegewissenschaftlerInnen werden herausragende Abschlussarbeiten der Pflegewissenschaft prämiert, die die Patientenperspektive in besonderer Weise berücksichtigen.

 

Wir freuen uns ganz besonders, dass eine Absolventin des Kombistudiums Pflege an der UMIT, in der Kategorie "Bachelorarbeit" für ihre Arbeit nominiert und mit dem Preis ausgezeichnet wurde.

 

Gruppembild Preisträger des Elisabeth Seidl Preises 2017

v.l.n.r.: Univ.-Prof. Dr. Christa Them; Karoline Schermann, MScN; Ing. Florian Wostry, BScN; Maria Katharina Job, BScN; Petra Schumacher, MScN; Dr. Alfred Steininger

 

Frau Maria Katharina Job, BScN (1.Platz), Standort: Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder Wien, bearbeitete das Theam "A Familiy´s Nightmare - Parental experiences on end-of-life care and the influence of childhood cancer death on parents and siblings - A narrative review". Betreuerin: Petra Schumacher, MScN

 

Frau Priv.-Doz. Mag. Dr. Berta Schrems würdigte die prämierten Arbeiten und hob dabei deren Besonderheiten hervor. Wir gratulieren der Preisträgerin sehr herzlich!

 

Die Auszeichnung erfüllt uns als Pflegeakademie mit dem Kooperationspartner - Department Pflegewissenschaft und Gerontologie an der UMIT/Hall in Tirol - mit großer Freude.

Pflegeakademie der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes von Gott-Platz 1
1020 Wien
Telefon: 0043 1 21121-1310
Fax: 0043 1 21121-1315
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft
  • mail.png
  • facebook.png

PFLEGEAKADEMIE
der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes von Gott-Platz 1
1020 Wien

Telefon: 0043 1 21121 1310
Fax: 0043 1 21121 1315

Darstellung: