Sonntag 22. Januar 2017

Tun Sie Gutes, spenden Sie!

Wir Barmherzigen Brüder in Salzburg führen seit 2016 die so genannte Haussammlung durch. Dabei bitten wir Freunde des Hauses um finanziellen Beistand. All jenen, die unser Haus und unsere Gepflogenheiten nicht kennen, möchten wir gerne die Beweggründe dieses wichtigen Spendenaufrufes näher bringen.

  

Die "Guten Gaben" 

Die „Guten Gaben"-Spenden, wie wir dies bei den Barmherzigen Brüdern nennen, kommen seit jeher den Ärmsten unserer Gesellschaft zugute, Menschen, mit schweren Schicksalen, die in unserem Haus kostenlose Hilfe erhalten, egal welcher Religion und welcher Herkunft sie sind. Zusätzliche Anschaffungen, welche durch die öffentlichen Gelder nicht finanziert werden, können so für unsere Patientinnen und Patienten angeschafft werden. Gleichzeitig kann das bisschen mehr an Hospitalität unseren Patientinnen und Patienten zugute kommen.

 

Heute ist geplant den Spendenbrief samt Spendenfolder mehrmals pro Jahr zu versenden und bitten dabei um Unterstützung. Im Spendenfolder stellen wir aktuelle Themen und die Besonderheiten der einzelnen Abteilungen vor.

 

Der Spendenbrief stammt von Pater Prior und richtet sich immer mit einer persönlichen Botschaft an Freunde und freundliche Unterstützer unseres Krankenhauses.

 

  

Hier finden Sie den aktuellen Spendenbrief sowie den Spendenfolder.

 

ONLINE-SPENDE

 

Ich helfe
dauerhaft
Hinweise zur Zahlungsart
Ein Einziehungsauftrag erfolgt ähnlich einer normalen Zahlschein-Überweisung. Sie geben die Bankleitzahl Ihrer Bank, Ihre Kontonummer und die Höhe Ihrer Spende in die vorgesehenen Felder ein. Ihre Spende wird von Ihrem Konto auf das Spendenkonto überwiesen.

Im Unterschied zu einer normalen Zahlschein-Überweisung können Sie eine bereits abgebuchte Spende bis zu 56 Tage nach der Abbuchung ohne Angabe von Gründen durch Ihre Bank zurück buchen lassen.

Um per Einziehungsauftrag spenden zu können, benötigen Sie ein normales österreichisches Bankkonto. Internetbanking und/oder besondere Vereinbarungen mit Ihrer Bank sind nicht erforderlich.
einmalig
Hinweise zur Zahlungsart
Sicher und bequem spenden Sie mit Ihrer Kreditkarte.

Sie spenden automatisch mit den neuen Securitystandards von Mastercard und VISA, wenn Ihre Kreditkarte für Verified by VISA oder Mastercard SecureCode freigeschaltet ist.
image
Hinweise zur Zahlungsart
Bequem, sicher und direkt von Ihrem Bankkonto spenden Sie mittels EPS-Online-Überweisung.

Sie werden direkt auf den Server Ihrer Bank verbunden. Dort bestätigen Sie bitte die Spende durch Eingabe Ihrer TAN (Transaktionsnummer) und geben damit die Spende direkt von Ihrem Bankkonto frei.

Für Ihr Internet-Banking sollten Sie die entsprechenden Daten (Bankleitzahl, Kontonummer, Verfügernummer, PIN und TAN) bereithalten.
image
Hinweise zur Zahlungsart
Ein Einziehungsauftrag erfolgt ähnlich einer normalen Zahlschein-Überweisung. Sie geben die Bankleitzahl Ihrer Bank, Ihre Kontonummer und die Höhe Ihrer Spende in die vorgesehenen Felder ein. Ihre Spende wird von Ihrem Konto auf das Spendenkonto überwiesen.

Im Unterschied zu einer normalen Zahlschein-Überweisung können Sie eine bereits abgebuchte Spende bis zu 56 Tage nach der Abbuchung ohne Angabe von Gründen durch Ihre Bank zurück buchen lassen.

Um per Einziehungsauftrag spenden zu können, benötigen Sie ein normales österreichisches Bankkonto. Internetbanking und/oder besondere Vereinbarungen mit Ihrer Bank sind nicht erforderlich.
einmaliger Einzug
monatlicher Einzug
Die Abbuchung erfolgt jeweils zwischen 5. und 15. des Monats. Eine bereits abgebuchte Spende kann ich binnen 56 Tagen ohne Angabe von Gründen durch meine Bank zurück buchen lassen.
Nur innerhalb Österreichs möglich!
Spende
Betrag
Meine Daten
TT.MM.JJJJ

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg
Kajetanerplatz 1
5010 Salzburg
Telefon: 0043 662 8088-0
Fax: 0043 662 8088-8203

Lehrkrankenhaus der PMU

 

 

Logo Apotheke

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Salzburg
Kajetanerplatz 1
5010 Salzburg

Telefon: 0043 662 8088 0
Fax: 0043 0662 8088 8203

Darstellung:
http://barmherzige-brueder.at/