Kindersegnung - ein Wiedersehen mit Freude

Die traditionelle Kindersegnung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan begeisterte am Freitag Groß und Klein. Für alle war es ein Wiedersehen mit großer Freude.

Wenn im Mai im Eingangsbereich des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in St. Veit lautes Babylachen zu hören ist, dann lädt das Hospital zur traditionellen Kindersegnung. Und am Freitag war es wieder soweit.

 

Alle Kinder, die im vergangenen halben Jahr an der Geburtshilfe des Krankenhauses St. Veit das Licht der Welt erblickten, kamen mit ihren Eltern um gemeinsam einen unterhaltsamen Nachmittag zu verbringen.

 

Die Segnung erfolgte durch Krankenhaus-Seelsorger Joseph Tombert und Provisor Kons. Rat P. Mag. Alfred Strigl, OCist. 

Sichtlich erfreut über das große Interesse zeigte sich Primarius Freydun Ronaghi, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe.

„Wir freuen uns immer wieder wie viele Eltern und Kinder die Gelegenheit zum Wiedersehen nutzen. Es ist ein Zusammentreffen von Eltern, Hebammen und Kindern, um Bekanntschaften, die rund um die Geburt im Krankenhaus geschlossen wurden, aufzufrischen.

 

„Es ist ein schönes Wiedersehen, welches das gesamte Team der Geburtshilfe am Heranwachsen der Kleinen teilhaben lässt. Durch die Begleitung während der Schwangerschaft und der Geburt entsteht eine besondere Verbindung, “ freut sich die leitende Hebamme Bettina Steindorfer.

 

image
Kindersegnung im Krankenhaus
image
Ein Segen für die KLeinsten
image
Kindersegnung im Krankenhaus
image
Kindersegnung im Krankenhaus

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan
Spitalgasse 26
9300 St. Veit/Glan
Telefon: 0043 4212 499-0
Fax: 0043 4212 499-222
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

Logos: DKG Krebsgesellschaft – Zertifiziertes Viszeralonkologisches Zentrum für Darmkrebs und Pankreaskrebs

Logo Apotheke

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS

der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan

Spitalgasse 26
9300 St. Veit/Glan

Telefon: 0043 4212 499 0
Fax: 0043 4212 499 222

Darstellung: