Montag 27. Februar 2017

Gabriel Torres Velazquez

Mitarbeiter
Mexiko

Mein Name ist Gabriel Torres Velázquez. Ich arbeite als Krankenpfleger im Krankenhaus San Juan de Dios. Mein Zeugnis erklärt auch, warum ich bei den Barmherzigen Brüdern arbeite. Es geschah Folgendes:

 

Im Alter von 15 Jahren begann ich eigentlich planlos, in der Krankenpflege mitzuarbeiten, weil ich nach dem Schulabschluss nicht weiter studieren wollte. Angespornt von dieser Erfahrung beschloss ich, einen Kurs im Schulungszentrum CECATI zu besuchen und mich zum Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger ausbilden zu lassen.

 

Der praktische Teil dieses Kurses öffnete mir die Augen! Ich sah Dinge, von denen ich gar nicht gewusst hatte, dass sie existieren. Ich begegnete Menschen und Nöten, bei denen alle gerne wegschauen. Ich weiß zwar, dass wir alle unsere Probleme und Bedürfnisse haben, aber mir nicht bewusst, wie schön es ist, anderen zu helfen!

 

Wenn die Patienten dich in deiner weißen Arbeitsmontur kommen sehen, leuchten Hoffnung und Zuversicht in ihren Augen auf. Sie gehorchen dir blind, weil sie Vertrauen zu dir haben, denn sie wissen, dass du jemand bist, der aufrichtig ist und helfen will.

 

Die Menschen sehen in dir einen Botschafter der Liebe, der Großherzigkeit, der Wahrheit und der Barmherzigkeit. Sie fühlen sich getröstet und vergessen für kurze Zeit ihre Krankheit.

 

Diese Worte wären mir früher nie über die Lippen gekommen. Heute spricht sie der heilige Johannes von Gott an meiner Stelle. DANKE!

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung:
https://barmherzige-brueder.at/