Sonntag 26. Februar 2017
Das Bild zeigt Jesús Morillo Velarde Chiclana.

Jesús Morillo Velarde Chiclana

Mitarbeiter
Spanien

Für mich bedeutet Hospitalität, für Hilfe suchende Menschen offen zu sein, und zwar unabhängig von der Not, die sie zu uns führt. Wichtig ist, dass dieses Offensein ein frohes, aufrichtiges und natürliches Offensein ist; dass man aus der Überzeugung heraus handelt, dass das, was man für den anderen tut, auch einem selbst Kraft und Sinn gibt.

 

Wie kommt dies zum Ausdruck? In der Behindertenarbeit durch die Verbindung von Wärme und Professionalität, im Gesundheitsbereich durch das Angebot einer ganzheitlichen und menschlichen Pflege, bei der nicht nur körperliche Bedürfnisse, sondern auch seelische, soziale und spirituelle Bedürfnisse des Patienten und sein familiäres Umfeld Berücksichtigung finden, im Sozialbereich durch Fürsorge, Hilfe und Unterstützung der hilfebedürftigen Person, indem man ihr Essen und ein Dach über dem Kopf gibt und ihr hilft, sich wieder in die Gesellschaft einzugliedern.

 

Für mich ist Hospitalität, im anderen Jesus sehen, sich um andere kümmern, helfen, zuhören, sich dem anderen widmen. Für mich ist Hospitalität, im Gesicht des anderen Jesus sehen und nach dem Beispiel des heiligen Johannes von Gott achtsam für andere sein.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung:
https://barmherzige-brueder.at/