Donnerstag 23. Februar 2017
Luz Janeth Bernal Ruiz

Luz Janeth Bernal Ruiz

Mitarbeiterin
Kolumbien

Ich arbeite seit 18 Jahren im Krankenhaus St. Raphael. Die Geschichte, die Philosophie und das Charisma des Ordens kennenzulernen war sehr bereichernd für mich, denn dadurch hat sich mein intellektuelles, spirituelles, emotionales und berufliches Leben stark verändert.

 

Durch die Auseinandersetzung mit der Biografie des hl. Johannes von Gott wurde mir klar, wie wichtig die Hospitalität ist. Ich bemühe mich, diesen Wert in meinem konkreten Tun zu leben und zu verwirklichen.

 

Bei meiner Arbeit schaue ich darauf, dass mein Geist und mein Herz offen sind, um im Fachlichen wie im Zwischenmenschlichen dazu beizutragen, die Pflege menschlicher zu machen beziehungsweise Qualität und Exzellenz zu fördern. Seitdem ich das tue, ist der Wert der Hospitalität tief in meinem Herzen verankert. Wann immer ich einen Patienten sehe, der leidet oder Angst hat, ist es mir ein echtes Bedürfnis, seine Schmerzen zu lindern ...

 

Ich empfinde tiefe Liebe und Leidenschaft für all die Dinge, für die ich in dieser Gemeinschaft zuständig bin. Und ich habe den starken Wunsch, für unsere Patienten und ihre Angehörigen „Gutes zu tun und es gut zu tun“.

 

Ich fühle mich privilegiert, in dieser wunderbaren Einrichtung arbeiten zu dürfen und danke dem Herrn dafür.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung:
https://barmherzige-brueder.at/