Sonntag 26. Februar 2017
Maria Zenaida Quintero Castillo

Maria Zenaida Quintero Castillo

Mitarbeiterin
Kolumbien

Mein Zeugnis der Hospitalität im Zeichen des Charismas des heiligen Johannes von Gott fußt auf einer 23-jährigen Geschichte. So lange arbeite ich nämlich bereits für den Orden. Im Laufe dieser Jahre habe ich gelernt, dass Hospitalität nicht nur ein Wert ist, sondern ein Lebensstil, der sich in den verschiedenen Lebensumständen äußert.

 

Begonnen habe ich als Sekretärin in der Generaldirektion des Krankenhauses „Nuestra Señora de la Paz“. Aber das war nur der Anfang. Später habe ich in den verschiedensten Positionen gearbeitet, angefangen bei der ambulanten Patientenaufnahme bis hin zur Finanzabteilung und zum Rechenzentrum.

 

Ich betrachte es als ein Glück, dass ich mit meiner Arbeit einen kleinen Beitrag zum großen Werk des Ordens leisten darf, der im Dienst der Kranken steht. Zugleich fühle ich mich durch die Zugehörigkeit zur Hospitalfamilie reich belohnt. Das Gemeinschaftsgefühl, das durch das Miteinander mit Kollegen, Betreuten und Brüdern entsteht, ist sehr wohltuend!

 

Was mich auch sehr freut ist, dass ich mir bewusst bin, dass ich durch die Arbeit bei den Brüdern als Mensch gereift bin und die Hospitalität auch in meiner Familie sowie im Freundes- und Bekanntenkreis lebe und weitergebe. Ich bin stolz, wenn andere mir zu verstehen geben, dass man die Hospitalität an mir merkt. Ich führe das auf die Zugehörigkeit zur Familie des heiligen Johannes von Gott zurück, meiner zweiten Familie.

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

 

Tel.: 0043 1 21121 1100

Fax: 0043 1 21121 1120

Darstellung:
https://barmherzige-brueder.at/