Interdisziplinäre Sonderklasse


DGKP Alexander Böcskör

DGKP Alexander Böcskör hat die Stationsleitung der Sonderklasse inne. Die Station hat 26 Betten, wobei die Anzahl der Betten pro Zimmer 2 bzw. 1 beträgt.

 

DGKP Alexander Böcskör absolvierte die Ausbildung zur Stationsleitung/mittleres Management und ist zertifizierter Wundmanager (ZWM).

 

Pflege ist eine vielschichtige Dienstleistung, die den ganzen Menschen und sein Umfeld umfasst.


An unserer Station finden sich Patienten folgender Abteilungen:

  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Orthopädie
  • Gynäkologie
  • HNO

An der interdisziplinären Klassestation erleben unsere Patienten den Krankenhausalltag im Ambiente eines modernen Hotels.

Ob man lieber im Zweibettzimmer oder im Einbettappartement gesund werden möchte, entscheidet jeder Patient nach seinem belieben. Für die finanzielle Klärung stehen Ihnen unsere Mitarbeiter der Patientenanmeldung zur Verfügung.

 

In unseren Komfortzimmern bieten wir dem Patienten Kabel-TV (auf Wunsch mit Kopfhörer) und Telefon an. Bei Bedarf werden auch ein persönlicher Morgenmantel und Gästepantoffeln zur Verfügung gestellt. Alle Patienten, denen es möglich ist, können ihr Frühstück bei einem Frühstücksbuffet im Aufenthaltsraum einnehmen.

Wir sind an unserer Station bestrebt den Patienten eine umfassende, individuelle Betreuung und professionelle Pflege zu gewährleisten.

Ein wesentlicher Teil unserer Tätigkeit ist zuzuhören, zu verstehen und uns mitzuteilen, in einer klaren und direkten Kommunikation.

Wir sind dabei bestrebt:

  • Patienten soweit als möglich unabhängig werden zu lassen, um so die verbliebene Eigenverantwortung zu erhalten und zu fördern,
  • den Patienten und ihren Angehörigen alle dafür erforderlichen Informationen zugänglich zu machen,
  • das Umfeld der Patienten in die Pflege mit einzubeziehen,
  • die uns anvertrauten Menschen in Krisensituationen und während des Sterbens unter Beachtung der ethischen Grundsätzen der Pflege zu betreuen.

Nachdem unsere Verantwortung für den Patienten nicht am Krankenhausausgang endet, ist unser aller Anliegen, ihn in guten Allgemeinzustand in seine gewohnte Umgebung zu entlassen. Ist dies jedoch nicht mehr möglich so wird in Zusammenarbeit mit der Überleitungspflege eine Brücke zwischen dem Krankenhaus und dem zu Hause bzw. den externen Einrichtungen geschaffen.

Die Reservierung für Ein- und Zweibettzimmer nimmt das jeweilige Sekretariat der entsprechenden Fachrichtung entgegen.

 
 
Die Realität menschlicher Beziehungen
macht Pflege erst mehr oder weniger wirksam.
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
Telefon: 0043 2682 601-0
Fax: 0043 2682 601-1099

Logo Apotheke

Wir sind Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universitäten:

 

Logo Medizinische Universität Graz   

Logo Medizinische Universität Wien

  • mail.png
  • facebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
 
Telefon: 0043 2682 601 0
Fax: 0043 2682 601 1099

Darstellung: