Infoabend - Rückblick

Am 27. November 2018 fand der diesjähre Infoabend statt. Das Interesse war sehr groß und der Festsaal bis auf den letzten Platz besetzt.

 

Berichtet wurde von den Direktoren Ing. Dietmar Stockinger und Karin Schmidt einerseits über die heuer durchgeführte Angehörigen- und BewohnerInnenbefragungen, aber auch über den kurz vor der Fertigstellung stehenden Neubau.

 

Die Ergebnisse der Befragungen 2018 finden Sie >hier

 

Zum Thema Datenschutz wurden die Anwesenden gebeten, sofern sie das zugesendete Formular noch nicht unterschrieben beim BewohnerInnenservice abgegeben haben, dies so rasch wie möglich zu tun. Es wurde auch darauf hingewiesen, wenn jemand nicht fotografiert werden möchte, dass diese Person nur eingeschränkt an Veranstaltungen dabei sein kann und es organisatorisch für das Haus immer schwieriger wird, über Feste zu berichten.

 

Des weiteren wurde ersucht, etwaige Adress- oder Telefonunummernänderungen zeitnah im BewohnerInnenservice bekannt zu geben.

 

Es besteht auch die Möglichkeit die monatliche Rechnung per Mail zugestelt zu bekommen. Melden Sie Ihre E-Mailadresse dem BewohnerInnenservice.

 

Herr Direktor Stockinger präsentierte einen Dokumentation über den Verlauf des Abriss des alten Hauses bis hin zum Neubau in Kritzendorf. Erste Eindrücke vom Innenausbau, sowie zahreiche Außenansichten wurden gezeigt.  Es werden bei der Übersiedlung, die für Dienstag, den 14. Mai 2019 vorgesehen ist, alle Bewohner an diesem Tag übersiedeln. Das 4. Obergeschoss wird vorerst nicht belegt. Frau Direktor Schmidt ersucht alle Angehörigen an diesem Tag nicht zu Besuch zu kommen um einen reibungslosen Übersiedlungstag zu gewähren!

 

Folgende Bereichsleitungen werden den Wohnbereich leiten:

1. Obergeschoss DGKP Hanna Santha
2. Obergeschoss DGKP Margit Zimmermann
3. Obergeschoss DGKP Vesna Radenkovic
5. Obergeschoss DGKP Waltraud Lindermann und DGKP Regine Bader

 

Das 1. Obergeschoss spezialisiert sich auf BewohnerInnen mit herhausfordernden Verhalten. Hier sind nur dessoriente BewohnerInnen vorgesehen, die von speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen, sogenannte ValidationsanwenderInnen, mit beratender Unterstützung der Validationsmasterin nach N.Feil, Petra Fercher zur Verfügung steht.

 

Im 3. Obergeschoss ist geplant, im Wohnbereich für selbststäniges Wohnen, gehörlose BewohnerInnen unterzubringen.  Dazu werden jetzt schon MitarbeiterInnen in der Gebärdensprache und im Umgang mit gehörlosen Menschen ausgebildet. Eine enge Zusammenarbeit gibt es hier mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Wien.

 

In den Wohnheimbereichen für selbststäniges Wohnen wird im neuen Haus kein Pflegepersonal zu Verfügung stehen, d.h. es können hier nur BewohnerInnen leben, die keine pflegerischen Leistungen benötigen.

 

BewohnerInnen und Angehörige haben die Möglichkeit Ihre Wünsche für ein Einbettzimmer bzw. in welchen Bereich sie untergebracht werden möchten, im BewohnerInnenservice bekannt zu geben. Die Zuteilung erfolgt generell über die Leitung des Hauses, die Ihnen gerne für Fragen zu Verfügung steht.

 

Der nächste Infoabend wird voraussichtlich im Frühjar 2019 stattfinden.

 

DCIM\100MEDIA\DJI_0444.JPG

weitere Fotos sehen Sie >hier

Alten- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder
Martinstraße 28-30
3400 Klosterneuburg
Niederösterreich
Österreich
Telefon: 0043 2243 460-0
Fax: 0043 2243 460-6100

Wir bauen unser Altenheim neu! Bis Sommer 2019 finden Sie uns daher in der Martinstraße 28-30 in Klosterneuburg.

Hausfolder

Aromapflege

Folder Schmerzmanagement

  • mail.png
  • facebook.png

BARMHERZIGE BRÜDER

ALTEN- UND PFLEGEHEIM
Martinstraße 28-30
3400 Klosterneuburg


Telefon: 0043 2243 460 0
Fax: 0043 2243 460 6100

Darstellung: