Unser Weg

Gemeinsam für Barmherzigkeit und Menschenliebe

Wir Barmherzigen Brüder bemühen uns, im Geiste des Ordensgründers, des heiligen Johannes von Gott, für alle Hilfesuchenden da zu sein und die Menschen nach besten Kräften zu unterstützen.

Wir pflegen und betreuen kranke und alte Menschen, fördern Menschen mit Behinderung, begleiten Sterbende, suchen mit Drogenkranken einen Ausweg, bieten Obdachlosen Hilfe an und kümmern uns um Kinder, denen wir zu einem besseren Leben verhelfen wollen. Dabei versuchen wir, in all unserem Tun den barmherzigen Christus sichtbar werden zu lassen.

 

 

Die Pflege der Beziehung zu Gott nimmt im Leben der Barmherzigen Brüder einen wichtigen Stellenwert ein und wird von uns täglich mit großer Hingabe gepflegt. Das geschieht durch den Umgang mit der Heiligen Schrift, die tägliche Mitfeier der Eucharistie und den regelmäßigen Empfang der Sakramente sowie die stete Suche nach Gott. Wir erkennen Gottes Gegenwart im Nächsten und begegnen ihm deshalb mit großer Ehrfurcht. Glaube, Hoffnung und Liebe sind die Grundfesten, die uns - wie alle Christen - am Geheimnis unseres Gottes teilhaben lassen. Im Gebet tragen wir die Ängste und Hoffnungen aller, die von Krankheit und Nöten heimgesucht werden, unserem Herrn vor. Im persönlichen und gemeinschaftlichen Beten verbinden wir das innere Leben und die apostolische Tätigkeit harmonisch miteinander.

 

 

Dabei orientieren wir Brüder uns an Maria und an ihrer Bereitschaft, sich mit ihrem ganzen Leben in den Dienst Gottes zu stellen. Gott konnte durch Maria Mensch werden. ER will auch durch die Barmherzigen Brüder und alle ihre Mitarbeiter in die Welt kommen.

 

 

 

Das Ordensleben und der Konvent

Wir Ordensbrüder leben in Gemeinschaften, den sogenannten Konventen. Neben der Arbeit stehen das Gebet (Stundengebet in der Früh, zu Mittag und am Abend) und die tägliche Teilnahme an der Feier der heiligen Messe im Mittelpunkt unseres Lebens.

Dem Wiener Konvent ist auch der Eisenstädter Konvent zugeordnet. Derzeit leben 13 Brüder in den beiden Konventen, denen Frater Saji Mullankuzhy OH als Prior vorsteht.

 

 

Alle Brüder üben Berufe im Gesundheits- und Sozialbereich aus. Ausbildungen können in den Bereichen Medizin, Theologie, Gesundheits- und Krankenpflege, Heilpädagogik oder Krankenhausmanagement absolviert werden. Die ständige Weiter- und Fortbildung gehört zum Ordensauftrag, um diesen mit den jeweils modernsten Mitteln erfüllen zu können.

 

 

 

Ordensgelübde

Neben den drei klassischen Ordensgelübden Ehelosigkeit, Armut und Gehorsam geloben die Barmherzigen Brüder als viertes Gelübde die Hospitalität (christliche Gastfreundschaft).

 

Mehr zum Orden der Barmherzigen Brüder finden Sie hier

Alten- und Pflegeheim der Barmherzigen Brüder
Martinstraße 28-30
3400 Klosterneuburg
Niederösterreich
Österreich
Telefon: 0043 2243 460-0
Fax: 0043 2243 460-6100

Wir bauen unser Altenheim neu! Bis Sommer 2019 finden Sie uns daher in der Martinstraße 28-30 in Klosterneuburg.

Hausfolder

Aromapflege

  • mail.png
  • facebook.png

BARMHERZIGE BRÜDER

ALTEN- UND PFLEGEHEIM
Martinstraße 28-30
3400 Klosterneuburg


Telefon: 0043 2243 460 0
Fax: 0043 2243 460 6100

Darstellung: