1.300 Euro für Sonderschule

Der Erlös des heurigen Fastensuppenessens im Krankenhaus Eisenstadt wurde kürzlich der Allgemeinen Sonderschule in Eisenstadt überreicht. 

 

Die Spende ergeht an die Schülerinnen und Schüler der Allgemeinen Sonderschule — Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik in Eisenstadt. Man konnte beim Fastensuppenessen für eine kleine freiwillige Spende drei verschiedene Suppen erwerben. Nun werden Hilfsmittel zur Lernunterstützung für Kinder und Jugendliche mit motorischen Einschränkungen angekauft.

 

Wir waren nun in der Sonderschule in Eisenstadt vor Ort, um den Scheck persönlich zu überreichen. Ein herzlicher Empfang erwartete uns im Panoramaraum, wo sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte versammelten. Wir wurden mit Liedern herzlich empfangen und ein Schüler hatte ein ganz besonderes Geschenk: Kevin überreichte uns eine wunderschöne Zeichnung des Granatapfels, die im Spital auf jeden Fall einen Ehrenplatz erhalten wird!

 

Direktorin OSR SD Anita Kneschitz nahm die Spende mit Schülerinnen und Schülern entgegen.
Große Freude: ein Schüler schenkte dem Krankenhaus eine Zeichnung mit dem Logo der Barmherzigen Brüder, dem Granatapfel.
v.l.n.r.: PDir. Stv. Susanne Wukovatz, Pastoralratsvorsitzende Bettina Hanel, Schüler Kevin, Schuldirektorin Anita Kneschitz und Krankenhausdirektor Robert Maurer.

 

Österreichische Ordensprovinz des Hospitalordens des heiligen Johannes von Gott
Taborstraße 16
1020 Wien

   Gutes tun und es gut tun!

    Motto des hl. Johannes von Gott
    (1495-1550)

 

  • mail.png
  • facebook.png

ÖSTERREICHISCHE ORDENSPROVINZ

des Hospitalordens des
heiligen Johannes von Gott

"Barmherzige Brüder"

Taborstraße 16

1020 Wien

Darstellung: