Robotische HNO-Chirurgie

Ein Jahr erfolgreicher Einsatz des daVinci® Operationsroboters an der Abteilung für HNO & Phoniatrie.

 

image
v.l.n.r.: OA Dr. Winkler, Prim. Prof. Dr. Formanek (beide KH Barmherzige Brüder Wien), Prof. Lawson (Gastoperateur aus Belgien), Dipl. Ing. (FH) Blasnig (Intuitive Surgical)
image
Prim. Formanek an der daVinci© Konsole
image
Positionierung der daVinci Roboterarme im Mund

 

 

Robotereinsatz bei Halsoperationen - Erweiterung des operativen Spektrums

Im Rahmen der österreichweit herausragenden Expertise unseres Spitals für die robotische Chirurgie setzt auch die Abteilung für HNO und Phoniatrie seit rund einem Jahr einen daVinci® Operationsroboter für unterschiedliche Halsoperationen ein.

 

Neben den klassischen offenen Verfahren stellt die transorale Lasermikrochirurgie (TOLS) eine, auch an unserer HNO Abteilung standardisierte Operation, von Kopf-Hals-Tumoren dar. Einer der Nachteile der endoskopischen Eingriffe ergibt sich durch die in manchen Fällen eingeschränkte Übersicht aufgrund starrer Pharyngoskope und Laryngoskope. Hier liegt einer der wesentlichen Vorteile des Arbeitens mit dem daVinci® Operationsroboter.

 

 

HNO Eingriffe mit dem daVinci® Operationsroboter

In Vollnarkose wird der Mund durch ein geeignetes Instrument offen gehalten und die Kamera, sowie die Roboterarme, werden durch den zweiten Operateur über den Mund eingeführt. Während der gesamten Operation überwacht der zweite Operateur die korrekte Positionierung der Instrumente.

Der Hauptoperateur (Konsolenoperateur) sitzt vor einer Steuerkonsole, dessen optisches System einen dreidimensionalen Überblick über das OP-Gebiet gewährleistet. Die Handbewegungen des Operateurs werden mittels spezieller, mechanischer Sensoren präzise auf die Roboterarme übertragen, welche mit schneidenden Elektroinstrumenten und feinen Fasszängelchen ausgestattet sind.

 

 

Vorteile

Das hochauflösende Kamerasystem und die feinen Roboterarme, die über eine Steuerkonsole von den Chirurgen bewegt werden, erlauben speziell bei engen Platzverhältnissen eine optimale Übersicht und die präzise Handhabung der Instrumente durch den Operateur. Dies erleichtert insbesondere die Operation an schwierig erreichbaren Lokalisationen. Neben der hohen Präzision beim Eingriff selbst liegen die Vorteile, insbesondere gegenüber konventionellen Techniken, bei geringeren Schmerzen und Komplikationen, geringerem Blutverlust und rascherer Wundheilung.

 

 

HNO Einsatzgebiete für den daVinci® Operationsroboter

Einsatzgebiete für die roboterassistierte Operation im HNO Bereich sind Tumore des Rachens, sowie ausgewählter Tumore im Kehlkopf und in der Mundhöhle.

 

Aber auch andere Halsoperationen sind mittels des daVinci® Operationsroboters möglich: Selbst für die Entfernung der Mandeln und Operationen zur Reduktion des Schnarchens kann das daVinci® System sicher und schonend eingesetzt werden.

 

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien
Telefon: 0043 1 21121-0
Fax: 0043 1 21121-1333
365 Zeugnisse
Der gelebten Gastfreundschaft

Aktives Mitglied der

 

  • btnsocialmail.png
  • btnsocialfacebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien

Telefon: 0043 1 21121 0
Fax: 0043 1 21121 1333

Darstellung: