Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Die Intensivmedizin 

Unsere Intensivstation mit zehn hoch modern ausgestatteten Intensivbehandlungseinheiten steht zur optimalen Versorgung der postoperativen Patienten nach belastenden Eingriffen zur Verfügung. Eingebettet in die menschliche Pflege unseres Diplompflegepersonals mit Sonderausbildung stehen alle Standardtherapien der modernen Intensivmedizin für den Bedarfsfall zu Verfügung.

 

So können bis zu fünf Patienten gleichzeitig maschinelle Atemunterstützung erhalten und bei zwei Personen zeitgleich eine Nierenersatztherapie (Hämofiltration) durchgeführt werden. Auch aufwendige Verfahren wie eine NO Therapie werden bei bestehender Indikation durchgeführt.

 

Als Überwachungsstandard stehen ein vernetztes Monitoring von EKG, Blutdruck (invasiv und nicht-invasiv), Sauerstoffsättigung des Blutes, Atemüberwachung und Monitoring des zentralvenösen Druckes zu Verfügung. Routinemäßig können wir in unserem angeschlossenen Labor die wichtigsten Parameter der Labordiagnostik jederzeit bestimmen und im Bedarfsfall sogar eine weitergehende infektiologische Abklärung durchführen.

 

Bei oftmals schlecht heilenden Wunden unserer chronisch kranken Patientinnen und Patienten erreichen wir optimale Bedingungen durch modernste Lokaltherapien wie Sauerstofftherapien und Vakuumverbände und im Bereich der Lagerung und der Anpassung des richtigen Intensivbettes durch Luftkissenbetten sowie Rotationsverfahren.

 

 

Neben den medizinischen und pflegerischen Aufgaben der Intensivmedizin steht die menschliche Betreuung im Mittelpunkt. Dazu zählt auch das einfühlsame Begleiten unserer unheilbar kranken Patientinnen und Patienten auf dem letzten Stück ihres Weges. Ein würdevolles und beschwerdearmes Verabschieden von dieser Welt liegt uns dabei sehr am Herzen. Wir sind uns unserer Verantwortung in dieser schwierigen Situation voll bewusst. Den Schritt von der Intensivbehandlung zur Sterbebegleitung besprechen wir deshalb - wenn möglich - mit den Angehörigen und der Patientin oder dem Patienten gemeinsam. 


 

  • btnsocialmail.png
  • btnsocialfacebook.png

KRANKENHAUS
der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien

Telefon: 0043 1 21121 0
Fax: 0043 1 21121 1333

Darstellung: